Schiebetüren sind einfach montiert und praktisch

Schiebetüren sind einfach montiert und praktisch

Schiebetüren sind vor allem für kleine Wohnungen zu empfehlen.

Bei geöffneter Tür ist mehr Platz und einen Besuch läuft nicht Gefahr, dass er aus Versehen gegen eine Tür läuft. Schiebetüren können aus Holz, aus Glas oder anderen Materialien bestehen. Die Unterschiede liegen dabei nicht nur im Preis, sondern auch in den persönlichen Vorlieben. Schiebetüren aus Holz machen den Raum ein wenig dunkler, denn es kann nur sehr wenig Licht in den Raum dringen. Während eine Schiebetür aus Glas das Licht mehr oder weniger ungehindert durchlässt. Auch Schiebetüren mit einem undurchsichtigen Glas lassen noch genügend Licht hindurch, so dass der Raum sehr hell wirkt. Trotzdem bleiben die Vorgänge im angrenzenden Raum verborgen.

Schiebetüren lassen sich einfach montieren

Schiebetüren lassen sich einfach montieren

Schiebetüren lassen sich einfach montieren

Die Montage von Türen ist manchmal sehr teuer, doch Schiebetüren kann der Hausbesitzer selber montieren. Wichtig ist, dass bei der Schiebetür nicht im Glas gebohrt werden muss. Die Schiebetür wird am Rahmen mit Hilfe von einem Klemmmechanismus befestigt. Je nach der persönlichen Wohnsituation kann die Schiene für die Schiebetür an der Wand oder an der Decke angebracht werden. Bei guten Schiebetüren gibt es keine Bodenschiene, sondern eine Bodenführung. In einer Bodenschiene sammelt sich sehr viel Schmutz, so dass bei dieser Führung die Reinigung einfacher ist. Im Lieferumfang ist eine Griffmuschel aus Edelstahl vorhanden. Auch hier ist die Montage denkbar einfach, denn sie wird einfach mit dem Glas verschraubt. Passende Löcher sind schon vorhanden. Alternativ kann auch gegen Aufpreis eine Griffstange bestellt werden. Der Kunde hat die Auswahl zwischen einer Länge von 400 und 800 mm.

Welches Glas ist für eine Schiebetür

Welches Glas ist für eine Schiebetür

Welches Glas ist für eine Schiebetür

Wenn sich der Kunde für Schiebetüren aus Glas entschieden hat, dann kann er ein transparentes oder ein blickdichtes Glas wählen. Blickdichte Scheiben werden bei der Herstellung sandgestrahlt. Dadurch ergibt sich für die Schiebetür eine Oberfläche, die aufgeraut ist und undurchsichtig wird. Diese Scheiben können mit Applikationen verändert werden. Viele Kunden wählen Facettensteine. Diese werden auf die Oberfläche aufgeklebt. Eine anderer Möglichkeit sind Spiegelaufsätze. Diese dienen nicht nur für eine schnelle Schönheitskorrektur am Morgen, sondern vergrößern auch den Raum und verleihen ihm eine größere Tiefe.

Auch bei durchsichtigem Glas gibt es viele Möglichkeiten, es zu gestalten. Oft findet man auf den Glasflächen der Schiebetür eine Lasergravur. Eingravierte Punkte ergeben ein schönes Muster. Unzählige Motive sind dabei denkbar und lassen sich auch realisieren. Auf einer Internetseite können einige Beispiele angesehen werden. Damit sind aber die Möglichkeiten noch lange nicht ausgeschöpft. Wer sich näher über Schiebetüren und deren Möglichkeiten informieren möchte, der findet weitere Informationen im Internet. darüber hinaus kann der telefonische Support kontaktiert werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>