Schiebetüren-einladende und platzsparende Raumgestaltung

Schiebetüren – einladende und platzsparende Raumgestaltung

Schiebetüren sind die idealen Raumgestalter,

denn sie lassen sich ganz nach Bedarf öffnen, um zwei Räume zu einem zu verbinden.

Schiebetüren – die platzsparende Lösung für die Wohngestaltung

Eine Schiebetür im Wohnzimmer, Schiebetüren aus Glas im Badezimmer oder eine Schiebetür vor dem Kleiderschrank – die formschönen Türen lassen sich fast überall einsetzen. Den praktischen Nutzen haben die Gestalter von Arztpraxen oder Räumen mit Publikumsverkehr schon lange erkannt. Sie lassen Räume sehr viel größer und einladender erscheinen. Falls jedoch eine private Atmosphäre notwendig wird, wird die Schiebetür ganz einfach zugeschoben und ein zweiter Raum entsteht. Der Vorteil von Schiebetüren liegt unter anderem darin, dass sie sehr platzsparend eingebaut werden können. Bei einer normalen Tür brauchen Sie Platz, damit die Tür aufschwingen kann. Für eine Schiebetür reichen eine einfache Installation an der Decke und eine unauffällige Führungsschiene am Boden, die die Schiebetür in der Bahn hält.

Schiebetüren sind die idealen Raumgestalter

Schiebetüren sind die idealen Raumgestalter

Lautlos und leicht zu bewegen

Die neue Generation der Schiebetüren lässt nichts zu wünschen übrig. Während es früher einiger Mühe bedurfte, eine schwere Schiebetür zu bewegen, bieten moderne Führungssysteme eine ganz leichte Bedienung. Oft reicht schon ein kleiner Schubs, um die Schiebetür an die gewünschte Position zu bringen. Durch pneumatische Systeme werden Schiebetüren heutzutage sogar nahezu lautlos geschlossen. Der Ärger mit halboffen stehenden Türen ist damit vorbei.

Der Vorteil von Schiebetüren aus Glas

Als Material für Schiebetüren hat sich Glas durchgesetzt. Das durchsichtige Material lässt Licht und Sonne auch in zurückliegende Räume ein. Sie wirken dadurch größer und heller und laden zum Betreten ein. Das Glas ist unzerbrechlich, sodass die Schiebetür auch einmal einen Stoß aushält, ohne gleich in Stücke zu zerbrechen. Glas braucht wenig Pflege. Streichen wie bei Holztüren ist überflüssig. Sie müssen einfach nur ab und zu mit Glasreiniger arbeiten, um stets saubere Schiebetüren zu haben. Die Führungsschiene auf dem Boden wird so gearbeitet, dass sie kaum aufträgt. So kann sich dahinter oder davor kein Schmutz ansammeln.

Viele Gestaltungsmöglichkeiten für die Schiebetür aus Glas

Viele Gestaltungsmöglichkeiten für die Schiebetür aus Glas

Viele Gestaltungsmöglichkeiten für die Schiebetür aus Glas

Ein ganz großer Vorteil von Schiebetüren aus Glas liegt in der großen Vielfalt der Möglichkeiten. Wählen Sie eine Schiebetür aus Klarglas, die den Blick nicht behindert. Wenn Ihnen das zu offenherzig ist, entscheiden Sie sich für Schiebetüren aus Milchglas. Hierbei wird das Glas sandgestrahlt, sodass es blickdicht ist, aber trotzdem noch Licht in den Raum fallen kann. Eine andere Lösung ist farbiges Glas. Sie lieben Rot? Eine Schiebetür aus rotem Glas kann ein ganz besonderer Hingucker in der Wohnung sein. Einfache Glasflächen sind Ihnen zu langweilig? Dann sind Schiebetüren mit Lichtausschnitten oder Motiven die richtige Wahl. Der Handel bietet eine Vielzahl von Motiven, Ornamenten und Mustern, sodass Sie unter Garantie genau die Schiebetür finden, die Ihnen gefällt und die zu Ihrem Wohnstil passt. Und falls nicht – die neue Lasertechnik macht es möglich, nahezu jedes gewünschte Motiv oder Muster auf das Glas aufzubringen. Sie möchten ein Bild Ihres Haustieres auf der Schiebetür verewigen? Kein Problem, nach einer Vorlage wird das Bild aufgelasert. Sie lieben Blumen, mögen verspielte Ornamente oder bevorzugen klassische, gradlinige Muster? Auch solche Wünsche lassen sich auf den Schiebetüren gut verwirklichen.

Passende Beschläge auswählen

Natürlich werden auch bei Schiebetüren Halterungen eingesetzt. Eine Drückergarnitur ist ebenfalls notwendig, damit Sie die Tür bewegen können, ohne jedes Mal Fingerspuren auf dem Glas zu hinterlassen. Auch hier können Sie unter vielen Möglichkeiten wählen. Sollen die Beschläge möglichst unsichtbar sein, entscheiden Sie sich für eine Verblendung der Schiebetür. Die Führungsschienen sind dann fast unsichtbar. Bei den Türdrückern können Sie auf klassische Eleganz durch schlichte aber formschöne Griffe setzen. Ist Ihr Wohnstil eher verspielt, sind geschwungene Drücker eine gute Wahl. Als Material sind Edelstahl oder Aluminium gut geeignet. Sie geben Schiebetüren ganz nach Wunsch ein klassisches oder modernes Design.

Die platzsparende Alternative Schiebetür

Die platzsparende Alternative Schiebetür

Als echte Alternative zu herkömmlich klassischen Türen

stellen sich Schiebetüren seit jeher in vielfältiger Funktionaltät und individuell gestaltetem Design dem Liebhaber einer dekorativen und gleichzeitig zweckbestimmten Wohnumgebung vor. Während sie in großen Wohnräumen als ideale Raumteiler eingesetzt werden können, schmiegen sie sich in kleineren Räumen nah an die Wand und benötigen so beim Öffnen keinen Wohnraum. Inzwischen sind die Ansprüche an eine Schiebetür als lediglich platzsparender Raumteiler gewachsen. Neben der praktischen Seite überzeugen die lautlosen Gleiter verstärkt durch Multifunktionalität und attraktive Optik. Demzufolge kann man sich die Schiebetür von heute als Element zur zeitgemäßen Gestaltung eines modernen Zuhause nicht mehr wegdenken.

Große Ansprüche, aber kein Platz – Geheimtip Schiebetür

Schiebetüren sind leicht zu handhaben, sparsam im Platzverbrauch und stellen in zahlreichen ansprechenden Designs eine echte Bereicherung für jeden Wohnbereich dar.

Die vielfältige Funktionalität von Schiebetüren

Die vielfältige Funktionalität von Schiebetüren

Die vielfältige Funktionalität von Schiebetüren

Wer einem umfangreichen Umbau aus dem Weg gehen will, dem reicht häufig schon die passende Schiebetür als Lösung des Problems, bei dem es sich meist um eine Angelegenheit aus den Bereichen Raumtrennung, Raumteilung oder Raumgestaltung handelt. Speziell kleinere oder verwinkelte Räume sind hier angesprochen. So können beispielsweise die kleine Küche oder der separate Arbeitsplatz diskret hinter einer Trennwand mit Schiebetür verborgen werden. Schiebetüren benötigen keinen Schwenkbereich, da sie in der Regel parallel zur Wand bewegt werden. Das ist auch der Grund dafür, dass das aktuell so sehr gefragte barrierefreie Bauen gerne auf die Türlösung Schiebetür zurückgreift. Eine oft gefragte Besonderheit bei der Planung oder Zusammenstellung der Einrichtung ist ein begehbarer Kleiderschrank. Da Schränke an sich schon einigen Stellplatz beanspruchen, sind Schiebetüren die perfekte Alternative zu herkömmlichen Türen. Liebhaber natürlichen Wohnens holen sich gerne den Zauber der Natur in die Wohnung, indem sie die Trennung zwischen drinnen und draußen durch den Einbau von Glasschiebetüren optisch aufheben.

Die häufigsten Installationstypen der Schiebetüren

Man unterscheidet hauptsächlich zwischen Schiebetüren, die vor der Wand laufen, Schiebetüren, die in der Wand laufen und Schiebetüren mit Schiebetürkästen. Für eine Schiebetür vor der Wand wird zunächst oberhalb an der Wand eine Laufschiene angebracht. Da diese ohne weitere Maßnahmen sichtbar bleibt, kann man sich anschließend zur Installation einer möglichen Verkleidung entschließen. Während diese Variante eher beim nachträglichen Einbau der Schiebetür gewählt wird, bietet sich bei einem Neubau schon bei der Planung die Verwendung einer Schiebetür in der Wand an. Hierbei wird ebenfalls eine Laufschiene benötigt, die allerdings zwischen den Wänden montiert wird mit dem Vorteil, dass sie nicht zu sehen ist und auch keinen Raum benötigt. Bei der dritten Variante, die sich ebenfalls kaum für eine nachträglichen Installation eignet, wird ein Metallkasten in die Wand eingebaut, in dem anschließend beim Öffnen die Schiebetür verschwindet.

Die häufigsten Installationstypen der Schiebetüren

Die häufigsten Installationstypen der Schiebetüren

Konstruktion und Design der Schiebetüren

Schiebetüren werden heutzutage als augenfällige Designelemente akzeptiert, die mit modernem Look und zeitloser Eleganz jedes Wohnumfeld bereichern. Unterstützt wird der aktuelle Charakter durch neue Stopsysteme und verbesserte Laufeigenschaften. Zur Herstellung der meist großen und eleganten Türflächen der Schiebetüren ist eine extrem sorgfältige Verarbeitung von außerordentlich widerstandsfähigen und haltbaren Materialien erforderlich. Hier kommen neben Massivhölzern neuerdings auch Kunststoffe und am häufigsten Glas in Frage. Was das Design betrifft, sorgen beispielsweise Spiegelfüllungen für eine optische Raumvergrößerung oder bestimmte Glasarten für interessante Lichteffekte. Sehr gut erzielen auch Holz oder mit Stoff bespannte Platten ein behagliches Wohngefühl. Das optionale Softstop-System bietet den Vorteil, dass die Schiebetüren sanft abgebremst werden können. Es handelt sich hierbei um eine Einzugsdämpfung, die beim Öffnen oder Schließen die Tür sanft und fast ohne Geräusch in Endstellung bringt, bzw, bei einer zweiflügeligen Tür einen Zusammenstoß verhindert. Wer sich für das Softstop-System entscheidet, trägt damit zu einer deutlich längeren Lebensdauer der Schiebetür bei.

Die Sicherheit einer Schiebetür

Mit Schiebetüren Räume schaffen

Haben Sie sich auch schon einmal darüber geärgert,

dass eine offenstehende Tür bzw. deren Türblatt häufig recht viel Platz in Anspruch nimmt? Leider ist es nun einmal so, dass herkömmliche Türen recht viel Platz benötigen, wenn sie geöffnet sind. Ganz anders verhält es sich beim Einsatz von Schiebetüren. Diese lassen sich je nach Bauart häufig sogar komplett in der Wand “verstecken”. In vielen Bereichen haben platzsparende Schiebetüren herkömmliche Türen weitgehend abgelöst. So werden sie beispielsweise sehr gerne eingesetzt, um Räume wie Küchen und Esszimmer voneinander zu trennen. Durch den Einsatz solcher Türen wirken die Räume zudem auch häufig etwas größer. Schiebetüren können natürlich aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Am häufigsten werden Schiebetüren aus Holz oder aus Glas eingesetzt, wobei beide Varianten ihre Vor- und Nachteile haben.

Schiebetür-Rillenschliff-Motiven

Schiebetür-Rillenschliff-Motiven

Das Material der Schiebetür

Helle Räume bzw. Räume, in welche natürliches Licht hineingelangt, wirken insgesamt größer, heller und freundlicher. Um diese Vorteile nutzen zu können, bietet sich der Einsatz einer Glasschiebetür an, welche auch im geschlossenen Zustand ausreichend Licht in einen Raum hineingelangen lässt. Für einen ausreichenden Sichtschutz sorgen dabei Glastüren aus Milchglas oder gefärbtem Glas. Sofern es erwünscht ist, können selbstverständlich auch Glasschiebetüren aus klarem Glas eingesetzt werden. Schiebetüren aus Glas sind heute in einer großen Anzahl an Gestaltungsvarianten erhältlich. So gibt es neben herkömmlichen sandgestrahlten Glasschiebetüren auch solche aus farbigem Glas sowie Schiebetüren aus Glas mit Rillenschliff-Motiven oder auch Spiegelaufsätzen sowie Dekosteinen aus Glas.

Aber auch Schiebetüren aus klassischen Materialien wie Holz werden sehr gerne eingesetzt. Selbstverständlich gibt es auch hier eine große Anzahl an Gestaltungsvarianten, sodass sich die Schiebetüren problemlos in nahezu jede Art von Wohnumgebung integrieren lassen. Natürlich besteht auch hier der Hauptvorteil beim Einsatz einer Schiebetür aus der nicht unerheblichen Platzersparnis und natürlich dem nicht unerheblich größer wirkenden Raum. Holzschiebetüren lassen sich individuell anfertigen und ermöglichen es auch sehr gut, beispielsweise eine Nische stilvoll vom Rest des Raumes abzugrenzen oder auch ein Schranksystem zu verkleiden.

Die Sicherheit einer Schiebetür

Prinzipiell gilt, dass Schiebetüren mindestens genauso sicher sind wie Türen herkömmlicher Bauart. Wichtig ist allerdings auch die Sicherheit. So bestehen mittlerweile die meisten Glasschiebetüren aus Sicherheitsglas. Dies hat auch seinen guten Grund. Eine Glasschiebetür, welche nicht aus Sicherheitsglas besteht, stellt in gewisser Weise auch eine Gefahr dar, wenn sie beschädigt wird.

Die Sicherheit einer Schiebetür

Die Sicherheit einer Schiebetür

Die Befestigung bzw. Führung der Schiebetüren

Mindestens so wichtig wie das Türblatt selbst ist natürlich auch die Befestigung der Schiebetür, welche komplett anders aufgebaut ist als die einer herkömmlichen Schwenktür. Häufig wird eine Schiebetür an einer hängenden Konstruktion befestigt. Im unteren Bereich hängt die Schiebetür oft bis auf eine kleine Halterung zur Führung völlig frei. Der Vorteil dieser Bauart besteht darin, dass im unteren Bereich keine Lauf- und Schmutzschienen vorhanden sind, welche bei der Reinigung des Raumes häufig umständliche Zusatzarbeiten erfordern. Schiebetüren mit offenliegenden Laufwagen wirken meist eher puristisch. Viele Menschen bevorzugen daher eine Variante der Schiebetür, bei der die technischen Dinge wie die Laufschienen hinter einer Blende verschwinden. Die Entscheidung für die entsprechende Variante hängt letzten Endes immer vom persönlichen Geschmack ab.

Die Planung der Schiebetüren

Der Einsatz der richtigen Schiebetür für den jeweiligen Anwendungszweck will gut überlegt und geplant sein. Viele Anbieter verfügen über einen entsprechenden Konfigurator, mit dessen Hilfe sich die optimale Schiebetür für jede Situation bestimmen lässt. Ohne Probleme lassen sich so verschiedene Dinge bestimmen wie beispielsweise die Größe des oder der Türflügel und auch natürlich die gewünschte Befestigungsart. Nicht zuletzt ist es auch die optische Gestaltung der Schiebetüren, welche an dieser Stelle bereits festgelegt werden kann. Selbstverständlich lassen sich auch bereits in diesen Arbeitsschritt der Planung bereits das gewünschte Material und das entsprechende Design der Schiebetür auswählen.

Schiebetüren – die moderne und platzsparende Variante

Schiebetüren – die moderne und platzsparende Variante

Eine Schiebetür hat viele Vorteile, denn sie überzeugt nicht nur mit ihrer Optik,

sondern ebenso mit praktischen Vorzügen, beispielsweise dass ein barrierefreies Wohnen ermöglicht wird und durch Schiebetüren aus Glas sehr viel Licht in den Raum fällt.

Wer ein Haus baut oder eine Immobilie renoviert, muss sich auch mit der Frage nach der optimalen Zimmertür befassen. Hierbei spielt eine entscheidende Rolle, wie der Übergang von einem zum anderen Raum gestaltet werden soll. Hier bietet sich eine Schiebetür als attraktive und praktische Alternative zur herkömmlichen Tür an. Einerseits benötigt sie viel weniger Platz und zum anderen kann solch eine Tür nahezu lautlos geöffnet und wieder geschlossen werden.

Die Vorteile der Schiebetüren

Die Vorteile der Schiebetüren

Die Vorteile der Schiebetüren

Einer der größten Vorteile von Schiebetüren ist die Raumersparnis, da die Tür nicht in den Raum hineinragt. In manchen Häusern oder Wohnungen stellt eine herkömmliche Tür aufgrund des mangelnden Platzes oftmals nicht die beste Lösung dar, da die Tür stets einen gewissen Anteil des vorhandenen Wohnraums wegnimmt. Wenn Sie nach einer platzsparenden Alternative suchen, sollten Sie sich für eine Schiebetür entscheiden. Schiebetüren gibt es in vielen Ausführungen und in jeder erdenklichen Beschaffenheit, wodurch sie sich jeder Einrichtung optimal anpassen. Die Auswahl reicht von der einfachen faltbaren Schiebetür bis hin zu den attraktiven, hochwertigen Schiebetüren aus Glas. Auch vorteilhaft ist an der Schiebetür, dass die Voraussetzungen für den Einbau sehr gering sind, sodass die Tür auch nachträglich noch eingebaut werden kann. Schiebetüren können auch ohne große handwerklich begabte Fähigkeiten selbstständig eingebaut werden. In Bezug auf Lärmdämmung und Geruchsunterdrückung stehen Schiebetüren den herkömmlichen Türen ebenso in nichts nach. Daher gilt eine Schiebetür als vollwertiger Ersatz.

Schiebetüren aus Glas bieten viel Licht

Schiebetüren aus Glas bieten viel Licht

Schiebetüren aus Glas bieten viel Licht

Türen sind in einer Hausplanung ein zentraler Punkt. Ein großer Vorteil liegt bei der Schiebetür in der Vielseitigkeit, denn Sie haben beispielsweise hinsichtlich des Materials die freie Auswahl: Möchten Sie Holz oder lieber Glas? Auch möglich ist eine Kombination aus beidem. Schiebetüren aus Holz sind Klassiker, doch im modernen Hausbau wird zunehmend auf die Schiebetür aus Glas gesetzt. Eine sehr elegante Wirkung hat eine Glasschiebetür mit einer Edelstahlumrahmung. Die aus Sicherheitsglas gefertigten Türen trennen den Raum zwar ab, aber sie lassen dennoch viel Licht herein. Lichtdurchflutete Räume vermitteln einfach ein angenehmes Raumgefühl. Zudem wirken kleine Räume dank der Glastüren heller, freundlicher und größer. Auch als Raumteiler oder begehbare Kleiderschränke sind Glastüren sehr beliebt. Diese Form der Schiebetür erscheint auch optisch wesentlich anspruchsvoller. Natürlich gibt es auch bei den Schiebetüren aus Glas preisliche Unterschiede, die je nach der Art und Aufmachung variieren. Es sind zudem Glasschiebetüren mit spezielleren Glassorten erhältlich, sodass der Kostenfaktor nach oben hin kaum eine Grenze kennt. Sie können Glastüren aus klarem und durchsichtigem, sandgestrahltem oder gefärbtem Glas wählen. In die Glastür können sogar individuelle Lichtausschnitte eingearbeitet werden.

Fazit

Immer mehr Menschen wissen die Vorteile von Schiebetüren zu schätzen. Mit einer Schiebetür können die räumlichen Voraussetzungen effektiver genutzt werden. Vor allem in kleineren Wohnungen wird sie sehr gern eingesetzt, um auch die kleinsten Räume perfekt voneinander abzutrennen. Sie sind in zahlreichen Varianten und Farben erhältlich. Auch ältere Wohnungen erhalten durch eine Schiebetür einen kleinen Hauch von Luxus. Glasschiebetüren verleihen einem Raum das gewisse Etwas. Je nach gewähltem Modell kann sie ein echter Blickfang sein.

 

Schiebetüren – die modernen Bauelemente

Schiebetüren – die modernen Bauelemente

Schiebetüren erfreuen sich immer größerer Beliebtheit,

welche aus ihrer Praktik und Mannigfaltigkeit resultiert.

Die Schiebetür findet als innovatives Bauteil zunehmend Anhänger. Es ist nicht nur die Vielfalt, welche die Türen so beliebt macht, sondern auch die Vorteile, welche den Einbau begünstigen.

Schiebetüren – die etwas anderen Raumteiler

Von herkömmlichen Eingängen unterscheidet sich die Schiebetür durch die Art der Öffnung – sie wird nicht nach außen oder innen geklappt, sondern zur Seite geschoben. Rollschienen dienen hierbei als Türrahmen.

Glastüren lassen viel Sonnenlicht hindurch

Glastüren lassen viel Sonnenlicht hindurch

Die Vorteile einer Schiebetür

Viele Menschen kennen das Problem: Beim Öffnen einer Tür reicht manchmal der Platz nicht aus, weil ein Gegenstand den Weg versperrt. Auch ist es so, dass Möbel und sperrige Gegenstände oft nur mühsam hindurch transportiert werden können, weil der Eingang nicht weit genug offensteht. Schiebetüren lassen solche Probleme nicht erst entstehen. Schon beim Einbau wird klar: Die Schiebetür benötigt zum Öffnen weniger Platz als ein normales Modell; viel Raum wird für Schiebetüren nicht benötigt. Lediglich die Seite, zu welcher die Schiebetür aufgeschoben werden soll, muss genug Freiraum bieten. Meist erübrigt sich dieses Anliegen, da die ausgewählte Konstruktion an den jeweiligen Raum angepasst ist und die Schiebetüren wie maßgeschneidert passen. Nicht zuletzt ist der Erhalt der Raumhelligkeit von Bedeutung. Glastüren lassen viel Sonnenlicht hindurch, sodass die Räume auf natürliche Weise erhellt werden.

Schiebetüren Für jede Wohnung das passende Element

Schiebetüren Für jede Wohnung das passende Element

Für jede Wohnung das passende Element

Vielfalt ist, was diese Türen ausmacht und beginnt beim Material. Es gibt Schiebetüren, welche aus Holz bestehen. Viele Modelle werden aus Glas gefertigt, wodurch das Angebot an Facettenreichtum gewinnt. Abhängig von den Zimmerwänden und den persönlichen Vorstellungen, fällen Sie die Entscheidung für einfarbige Schiebetüren oder bunte Bauteile. Die eintönigen Ausführungen sind in aller Regel mit edlen Applikationen versehen, zum Beispiel durch Milchglas. Auf einer sandgestrahlten Schiebetür finden sich einzigartige Musterungen, von verspielt bis edel. Die Motive erstrecken sich von einzelnen Flächen bis hin zu Tierbildern und modernen Mustern. Buntglastüren bestehen gänzlich aus einer Farbgebung, oft m mit weißen Strukturen, und lassen sich als farbiger Akzent oder Kontrast in schlichte Räumlichkeiten einbringen. Elegant sehen Schiebetüren mit Spiegelaufsätzen aus. Kleine Schmuckspiegel und großflächige Aufsätze verleihen Individualität. Für jedes Bedürfnis finden Sie die richtige Schiebetür.

Einfachheit in der Montage

Schiebetüren benötigen keine Scharniere zum Halten. Die Schiebetür wird an einem Rollensystem befestigt, welches in den Schienen des Türrahmens geschoben wird. Zum Öffnen der Türen wird keine Klinke benötigt; ein Knauf dient lediglich dem besseren Festhalten und ermöglicht leichtes Schieben. Schiebetüren lassen sich mit wenig Aufwand montieren.

Schiebetüren sind einfach montiert und praktisch

Schiebetüren sind einfach montiert und praktisch

Schiebetüren sind vor allem für kleine Wohnungen zu empfehlen.

Bei geöffneter Tür ist mehr Platz und einen Besuch läuft nicht Gefahr, dass er aus Versehen gegen eine Tür läuft. Schiebetüren können aus Holz, aus Glas oder anderen Materialien bestehen. Die Unterschiede liegen dabei nicht nur im Preis, sondern auch in den persönlichen Vorlieben. Schiebetüren aus Holz machen den Raum ein wenig dunkler, denn es kann nur sehr wenig Licht in den Raum dringen. Während eine Schiebetür aus Glas das Licht mehr oder weniger ungehindert durchlässt. Auch Schiebetüren mit einem undurchsichtigen Glas lassen noch genügend Licht hindurch, so dass der Raum sehr hell wirkt. Trotzdem bleiben die Vorgänge im angrenzenden Raum verborgen.

Schiebetüren lassen sich einfach montieren

Schiebetüren lassen sich einfach montieren

Schiebetüren lassen sich einfach montieren

Die Montage von Türen ist manchmal sehr teuer, doch Schiebetüren kann der Hausbesitzer selber montieren. Wichtig ist, dass bei der Schiebetür nicht im Glas gebohrt werden muss. Die Schiebetür wird am Rahmen mit Hilfe von einem Klemmmechanismus befestigt. Je nach der persönlichen Wohnsituation kann die Schiene für die Schiebetür an der Wand oder an der Decke angebracht werden. Bei guten Schiebetüren gibt es keine Bodenschiene, sondern eine Bodenführung. In einer Bodenschiene sammelt sich sehr viel Schmutz, so dass bei dieser Führung die Reinigung einfacher ist. Im Lieferumfang ist eine Griffmuschel aus Edelstahl vorhanden. Auch hier ist die Montage denkbar einfach, denn sie wird einfach mit dem Glas verschraubt. Passende Löcher sind schon vorhanden. Alternativ kann auch gegen Aufpreis eine Griffstange bestellt werden. Der Kunde hat die Auswahl zwischen einer Länge von 400 und 800 mm.

Welches Glas ist für eine Schiebetür

Welches Glas ist für eine Schiebetür

Welches Glas ist für eine Schiebetür

Wenn sich der Kunde für Schiebetüren aus Glas entschieden hat, dann kann er ein transparentes oder ein blickdichtes Glas wählen. Blickdichte Scheiben werden bei der Herstellung sandgestrahlt. Dadurch ergibt sich für die Schiebetür eine Oberfläche, die aufgeraut ist und undurchsichtig wird. Diese Scheiben können mit Applikationen verändert werden. Viele Kunden wählen Facettensteine. Diese werden auf die Oberfläche aufgeklebt. Eine anderer Möglichkeit sind Spiegelaufsätze. Diese dienen nicht nur für eine schnelle Schönheitskorrektur am Morgen, sondern vergrößern auch den Raum und verleihen ihm eine größere Tiefe.

Auch bei durchsichtigem Glas gibt es viele Möglichkeiten, es zu gestalten. Oft findet man auf den Glasflächen der Schiebetür eine Lasergravur. Eingravierte Punkte ergeben ein schönes Muster. Unzählige Motive sind dabei denkbar und lassen sich auch realisieren. Auf einer Internetseite können einige Beispiele angesehen werden. Damit sind aber die Möglichkeiten noch lange nicht ausgeschöpft. Wer sich näher über Schiebetüren und deren Möglichkeiten informieren möchte, der findet weitere Informationen im Internet. darüber hinaus kann der telefonische Support kontaktiert werden.

Schiebetüren aus Glas vergrößern den Raum und teilen ihn

Schiebetüren aus Glas

vergrößern den Raum und teilen ihn

Schiebetüren aus Glas kommen häufig in Arztpraxen vor, werden aber auch sehr oft in Privaträumen eingesetzt.

Schiebetüren machen den Raum hell und täuschen optisch einen größeren Raum vor. Der Raum wird zwar getrennt, was vor allem für die Heizung sehr wichtig sein kann, trotzdem ist es möglich, auch den angrenzenden Raum einzusehen. Wer den anderen Raum vor den Blicken neugieriger Besucher schützen will, der wählt ein blickdichtes Glas.

Schiebetüren welle

Schiebetüren welle

Große Formen- und Farbenvielfalt bei den Schiebetüren

Eine Schiebetür aus Glas ist keineswegs langweilig, denn es gibt sehr große Unterschiede in den Farben und Formen der Schiebetür. Die einfachsten Schiebetüren bestehen aus Klarglas. Sie ermöglichen einen freien Blick in den anderen Raum und lassen das Licht ungehindert hindurch. Mit einer Tür aus Buntglas bekommt der Raum zusätzlich einen eigenen Charme. Bei der Auswahl der Farbe sollte sich der Kunde an der übrigen Raumdekoration oder dem Farbanstrich orientieren, so dass beides optimal harmoniert. Die Schiebetüren sind entweder sandgestrahlt oder haben einen Rillenschliff. Sandstrahlung heißt, dass Sandkörner mit hohem Druck auf die Schiebetür geschossen werden. Das Ergebnis davon ist, dass die Türen blickdicht sind, aber trotzdem das Sonnenlicht hindurch lassen. Beim Rillenschliff fräsen die Techniker Rillen in das Glas, an denen sich das Licht bricht, dadurch entsteht ein schöner 3-D-Effekt. Die Variationsbreite bei einer Schiebetür ist enorm. So gibt es im Handel sehr dekorative Spiegelaufsätze und Beschläge.

Schiebetüren  Segel

Schiebetüren Segel

Die Sicherheit wir bei Schiebetüren groß geschrieben

Als Material kommt bei den Schiebetüren ESG Sicherheitsglas zum Einsatz. Die Schiebetüren hängen normalerweise völlig frei, unten befindet sich lediglich eine kleine Halterung, so dass die Glastür bequem geschlossen und wieder geöffnet werden kann. Somit sammelt sich unten kein Schmutz in den Rillen und gleichzeitig wird sichergestellt, dass die Schiebetür nicht gegen die Wand drückt. Beschlagen werden die Schiebetüren entweder mit Edelstahl oder Aluminium. Die obere Schiene montiert der Handwerker entweder an der Decke oder an der Wand. Zusätzlich ist bei den Schiebetüren noch ein System integriert, mit dem die Schiebetür nach dem Öffnen in die ursprüngliche Position zurückgeführt wird.

Schiebetüren sparen Raum

Glasschiebetüren für höchste Ansprüche

Moderne Schiebetüren gewinnen immer mehr an Bedeutung,

denn diese Türen sind nicht praktisch, sondern schaffen zudem mehr Platz. Besonders in engen oder schmalen Räumen sorgen Schiebetüren für mehr Bewegungsfläche. Wenn auch Sie sich für eine moderne Schiebetür interessieren, sollten Sie zwingend auf Qualität achten und diese bei einem Fachmann kaufen. Schiebetüren werden in vielen unterschiedlichen Ausführungen und Designs zum Kauf angeboten. Sie entscheiden individuell, welche Türenvariante es sein darf. Das Hauptaugenmerk richtet sich diesbezüglich auf Glasschiebetüren , denn diese Türen wirken edel und stilvoll zugleich.

Schiebetüren Buntglas

Schiebetüren sind praktisch und funktionell

Hochwertige Glasschiebetüren sind aus speziellem Sicherheitsglas gefertigt und versprechen eine effektive Langlebigkeit. Zudem sind diese Türen lichtdurchlässig und sorgen für Helligkeit der jeweiligen Räumlichkeiten. Ganz gleich ob Glasschiebetüren für private oder gewerbliche Zwecke, diese Türen sind komfortabel und funktionell zugleich. Hochwertige Glasschiebetüren werden mittels einer hängenden Konstruktion befestigt, eine störende Laufschiene ist somit nicht erforderlich. Wenn Sie sich Schiebetüren interessieren, haben Sie die Qual der Wahl. Sie wählen aus unterschiedlichen Schiebetüren und entscheiden individuell, welche Variante zu Ihrem Einrichtungsstil passt. Die verschiedenen Glasgestaltungsvarianten gestalten die Wahl zusätzlich attraktiv.

Die vielfältige Funktionalität von Schiebetüren

Die vielfältige Funktionalität von Schiebetüren

Unterschiedliche Ausführungen

Klar- Bunt- oder Schwarzglas sind nur einige Beispiele, die Ihnen diesbezüglich zur Wahl stehen. Zudem gibt es farbige oder sandgestrahlte Gasschiebetüren, auf Wunsch mit eigenen Motiven oder Logos, mit oder ohne Rillenschliff, mit Lasergravuren oder Schmelzglas Applikationen. Glasschiebetüren mit Spiegelaufsätzen perfektionieren jedes edle Ambiente und runden das stilvolle oder wohnliche Gesamtbild harmonisch ab. Eine informative Inspiration der gesamten Glasschiebetüren Angebote lohnt auf jeden Fall. Wenn Sie in diesem Bereich Akzente setzen, lassen Sie sich von einem Experten unverbindlich beraten, denn Schiebetüren sind nicht gleich Schiebetüren .